Markiert: Sünde

Gewissen II

Ein schuldbeladenes Leben ist unfähig für einen ungetrübten Verkehr mit Gott. Reine Augen hat nur, wer eine reine Seele hat. Wer aber ein belastetes Gewissen hat, der hat auch ein getrübtes Auge. Und getrübte Augen schauen auch alles Göttliche trübe....

Vergebung von Gott – 20.November

„In ihm haben wir … die Vergebung der Sünden“ Lass dich nicht verleiten, nur die angenehme Seite von Gottes Vaterschaft zu sehen: Gott sei so liebevoll und freundlich, dass er uns selbstverständlich vergäbe. Dieser Gedanke kommt nur aus dem Gefühl...

„Wenn er kommt“ – 19.November

„Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde …“ Nur sehr wenige von uns haben wirklich Sündenerkenntnis erlebt. Wir wissen, wie es ist, wenn man beunruhigt ist, weil man etwas Falsches getan hat. Aber...

Freiheit gewinnen – 18.November

„Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei“ Solange noch eine Spur von Selbstzufriedenheit in uns ist, meinen wir immer: „Ich kann mich nicht ausliefern“ oder „ich kann nicht frei werden“. Aber der geistliche Teil unseres...

Stellvertretung – 29.Oktober

„Denn er hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt.“ Die heutige gängige Meinung über den Tod Jesu ist, er sei aus Mitleid mit uns...

Das Wesen der Versöhnung – 7.Oktober

„Denn er hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt.“ Sünde ist eine Grundbefindlichkeit. Sie ist kein falsches Tun, sondern falsches Sein, bewusste und willentliche...