Markiert: Beziehung zu Jesus

Glaube VI

Gott zu vertrauen auf einem Boden, auf dem man Gott in seiner wunderbaren Hilfe oft erlebt hat, ist nicht schwer. Aber Gott zu vertrauen auf einem Boden, auf dem man Gott noch nie erlebt hat, wird auch dem geübten Glauben...

Glaube III

Es liegt ein unberechenbarer Segen darin, wenn eine leidbewegte Seele im Gebet einmal alles abgibt, was sie an Kummer und Sorge, an Leid und Weh in sich trägt. Sie wird finden, dass Abgegebenes nicht mehr so drückt, und wird leichter...

Frömmigkeit VI

Ist ein Volk nicht mehr im Glaubensgehorsam dem Herrn verhaftet, dann hat es auch kein geweihtes Heiligtum mehr, durch das es vor kommenden Gerichten geschützt ist. Gott hütet nicht seine Heiligtümer, wenn sein Volk erst in der Welt der Ungerechtigkeit...

Das Zeichen des Bundes – 6.Dezember

„Meinen Bogen habe ich in die Wolken gesetzt; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde“ Gott will, dass Menschen in eine richtige Beziehung zu ihm kommen und seine Bundesschlüsse sind zu diesem Zweck da. Warum...

„Wenn er kommt“ – 19.November

„Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde …“ Nur sehr wenige von uns haben wirklich Sündenerkenntnis erlebt. Wir wissen, wie es ist, wenn man beunruhigt ist, weil man etwas Falsches getan hat. Aber...

Mit ihm leiden – 5.November

„… sondern freut euch, dass ihr mit Christus leidet“ Wenn Gott dich gebrauchen will, führt er dich durch verschiedene Erlebnisse, die gar nicht für dich persönlich bestimmt sind. Sie dienen dazu, dass du für ihn brauchbar wirst und verstehen lernst,...

Zu Jesus kommen – 8.Oktober

„Kommt her zu mir …“ Es ist doch recht demütigend zu hören, dass wir zu Jesus kommen müssen. Denke nur einmal, mit wie vielen Problemen wir nicht zu Jesus Christus kommen wollen. Wenn du wissen willst, wie echt dein geistliches...

Jünger sein – 25.September

„Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so geh mit ihm zwei.“ Was Christus uns lehrt, kann man so zusammenfassen: Die Gemeinsamkeit, die er mit uns haben will, ist unmöglich, wenn er nicht etwas Übernatürliches in uns bewirkt hat....