Markiert: Das Kreuz

Glaube III

Es liegt ein unberechenbarer Segen darin, wenn eine leidbewegte Seele im Gebet einmal alles abgibt, was sie an Kummer und Sorge, an Leid und Weh in sich trägt. Sie wird finden, dass Abgegebenes nicht mehr so drückt, und wird leichter...

Erlösung IV

So klar einerseits in der Berufung und in der bisherigen Lebensführung Abrahams auch sichtbar wurde, dass allein Gott in allen Glaubensangelegenheiten und Heilserlebnissen das ursächliche Subjekt sein kann, und der Mensch nur das empfangende Objekt bleibt, so wurde von der...

Die richtige Hilfe – 20.Dezember

„Und ich, wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen“ Nur wenige von uns verstehen ein wenig davon, warum Jesus Christus gestorben ist. Wenn die Menschen nur Mitgefühl brauchen, dann ist das Kreuz Christi...

Gesetz und Evangelium – 1.Dezember

„Denn wenn jemand das ganze Gesetz hält und sündigt gegen ein einziges Gebot, der ist am ganzen Gesetz schuldig“ Das moralische Gesetz rechnet nicht mit unseren menschlichen Schwächen; es berücksichtigt nicht einmal unsere Veranlagung oder Krankheiten. Es verlangt einfach, dass wir...

Die Kraft Gott weihen – 27.November

„… durch den mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt.“ Wenn ich mich mit dem Kreuz Christi beschäftige, werde ich nicht einfach innerlich fromm und ganz auf meine eigene Heiligkeit konzentriert; im Gegenteil, die Interessen Jesu Christi werden...

Vergebung von Gott – 20.November

„In ihm haben wir … die Vergebung der Sünden“ Lass dich nicht verleiten, nur die angenehme Seite von Gottes Vaterschaft zu sehen: Gott sei so liebevoll und freundlich, dass er uns selbstverständlich vergäbe. Dieser Gedanke kommt nur aus dem Gefühl...

Das Gebet und das Kreuz – 6.August

„An jenem Tage werdet ihr bitten in meinem Namen“ Alzuoft betrachten wir das Kreuz Christi als etwas, das wir durchmachen müssen, und doch machen wir es nur durch, um hineinzukommen. Für uns bedeutet das Kreuz nur eines: völliges, absolutes, vorbehaltloses...