Markiert: Mitarbeiter im Reich Gottes sein

Evangelium II

Die Zeiten sind zu ernst, die Gerichte zu hart, der Jammer des Volkes ist zu groß, als dass wir uns mit religiösen Allgemeinheiten abfinden könnten. Es genügt nicht, nur das Gewordene zu pflegen, es gilt, Untergehendes zu retten, Irrendes zu...

Dienst IV

Es gibt unzählige Gottesknechte, deren Dienst nur noch ein Leerlauf ist. Ihre Kraft ist weit mehr als Routine als unmittelbare Gotteswirkung. Sie sehen sich in ihrem Handeln weit mehr durch ihre Methoden als durch neue Aufträge Gottes bestimmt. Das Gericht...

Dienst III

Wenn wir auch nicht wissen, was die Zukunft uns bringen mag, und ob die weltgeschichtlichen Ereignisse wirklich bereits der Anbruch der Endgeschichte sind, so steht doch eines fest: Gott wird Dienst, unendlich viel Dienst auch für die Zukunft haben, und...

Bruder II

Jeder Mensch ist zwei Welten gegenüber verpflichtet, der Welt seines Innenlebens und der Welt seiner Umgebung. Jede falsche Einstellung des Menschen zu sich selbst führt auch konsequent zu einer falschen Einstellung seinem Nächsten gegenüber. Wer durch Sünden sich selbst verdirbt,...

Woran man Treue erkennt – 18.Dezember

„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen …“ Nur ein treuer Mensch glaubt wirklich, dass alles, was er erlebt, vollkommen unter Gottes Kontrolle ist. Wir nehmen unsere Lebensumstände selbstverständlich hin und sagen, Gott sei...

Dienst für Gott – 9.November

„Nun freue ich mich in den Leiden, die ich für euch leide, und erstatte an meinem Fleisch, was an den Leiden Christi noch fehlt …“ Wer in der christlichen Arbeit steht, muss ein „Vermittler“ im Dienst Gottes sein. Er muss...

Sich Gottes Plan fügen – 25.Oktober

„Ich bin allen alles geworden, damit ich auf alle Weise einige rette.“ Wer in der christlichen Arbeit aktiv ist, muss lernen, wie er inmitten der vielen wertlosen und unbedeutenden Dinge von hervorragendem Wert für Gott sein kann. Sage nie zu...

Mit Gott Schritt halten – 12.Oktober

„Und Henoch wandelte mit Gott.“ Der wahre charakterliche und geistliche Zustand eines Menschen zeigt sich nicht in dem, was er in außergewöhnlichen Situationen tut, sondern in dem, was er zu normalen Zeiten tun, wenn nichts Überwältigendes oder Besonderes passiert. Der...

Nützlichkeit oder Beziehung? – 30.August

„Doch darüber freut euch nicht, dass euch die Geister untertan sind. Freut euch aber, das eure Namen im Himmel geschrieben sind.“ Mit diesen Worten meint Jesus Christus: „Freut euch nicht über eure erfolgreiche Arbeit für mich, sondern über eure richtige...