Markiert: Bibliologie

Heilige Schrift III

Es ist hier nun nicht der Raum, um auf die Knechtsgestalt der Heiligen Schrift näher einzugehen. Sie weiß von einem geschichtlichen Entstehen jedes einzelnen Buches. Sie nennt uns jene Menschen, die unter der Einwirkung Gottes entweder nur gesprochen oder auch...

Altes Testament II

Die fünf Bücher Mose reden nicht wie eine Sage oder wie eine Heldendichtung, sondern lassen uns in alle Konflikte der Seele, in alle Enttäuschungen und Kämpfe des Lebens hineinblicken, die mit dem Werden eines Neuen auf Grund der göttlichen Offenbarung...

Altes Testament I

Die Bibel will mit ihrer Gottesoffenbarung als das „lebendige Wort“ und nicht als „heiliges Buch“ bewertet werden. Sie will nicht nur gelesen sein, sie will gehört werden. Ihre Offenbarung will zu uns so sprechen, wie sie einst zu den Aposteln...

30.März

„Jesus von Nazareth ist der Mann, der von Gott durch Taten, Wunder und Zeichen unter euch ausgewiesen ist… Diesen Mann… habt ihr… ans Kreuz gescchlagen und umgebracht.“Apostelgeschichte 2,22f Der Charakter Jesu Christi beeindruckt uns alle. Eine der Gefahren der kirchlichen...