Markiert: Gemeinde

Heilige Schrift II

Christus und die Gemeinde sind die beiden großen in sich geschlossenen Lichtkörper, die gegenwärtig der Welt und ihrem Leben mit höherem Licht zu dienen vermögen. Beide sind jedoch umgeben von unzähligen Sternen. Auch sie tragen aus ewigen Fernen ihr Licht...

Gottes Handeln IV

Des Menschen Ende ist in der Regel Gottes Anfang. In der Zeit, als Saul in seiner Auflehnung gegen die Offenbarung seine Regierungsgeschäfte machte, schuf Gott still und verborgen weiter an seiner Geschichte zum Heil seines Volkes. Gott lässt sich von...

Gesinnung IV

Gott lässt sich in seinem Wort nicht durch die Zeit bestimmen. Er ändert aber seine Gerichtsworte von gestern und verwandelt sie in Verheißungsworte für heute, sobald der Mensch in erneuerter Gesinnung vor ihm steht. Die Zeitperioden in der Geschichte der...

Geschichte II

Bleiben wir einmal vor dem Leben und der Geschichte einzelner Menschen von heute stehen. Ihr Leben hat ein Antlitz gewonnen, das uns völlig fremd geworden ist. Irgendeine Idee, eine Leidenschaft, ein Ziel, eine Sünde hat sie trunken gemacht und in...

Gemeinde

Solange die Gemeinde Jesu Christi allein im Kommen der Gottesherrschaft ihre letzte und tiefste Sehnsucht gestillt sieht, bleibt sie ein Fremdling auf Erden, eine Prophetin im Sklavenmantel, eine Beterin auf weltlichem Boden, die ihre offenen Fenster gen Jerusalem nie schließt,...

Frau

Der Heiland der Welt wurde vom Weibe empfangen und geboren. Die Geburtsstunde der Gemeinde Jesu Christi ist aufs engste mit Frauen verbunden. Und die Kraft des Reiches Gottes in der Gegenwart sieht sich wesentlich bestimmt durch das starke und selbstlose...

Evangelium II

Die Zeiten sind zu ernst, die Gerichte zu hart, der Jammer des Volkes ist zu groß, als dass wir uns mit religiösen Allgemeinheiten abfinden könnten. Es genügt nicht, nur das Gewordene zu pflegen, es gilt, Untergehendes zu retten, Irrendes zu...

Erweckung

Die Kinder Gottes wissen, dass Gott Ströme des Lebens der Welt erst dann schenken kann, wenn ihm für diesen Dienst die entsprechenden Kanäle zur Verfügung stehen. Erweckungszeiten in der Welt begannen immer erst nach vorangegebenen Erweckungszeiten in der Gemeinde.

Erlösung IV

So klar einerseits in der Berufung und in der bisherigen Lebensführung Abrahams auch sichtbar wurde, dass allein Gott in allen Glaubensangelegenheiten und Heilserlebnissen das ursächliche Subjekt sein kann, und der Mensch nur das empfangende Objekt bleibt, so wurde von der...

Erkenntnis IV

Verliert der Mensch erst sein Verhältnis zu Gott, alsbald löst sich ihm alles auf in Begriffe, Gesetze, Triebe, Naturnotwendigkeiten, Schicksale, Interessen, Begierden … Er redet von jenen Machwerken, die Götter sein sollen, denen aber die Souveränität einer Gottheit fehlt. Diesem...